Signalskitchen's Blog

HF, VHF, UHF: Monitoring, DXing, SWL, Signal-Analyse & SDR

AFu-Dxing

Trotz lauer Sonnenaktivitäten kann DX im Amateurfunk Freude bereiten.

Gestern und heute war für mich so eine Zeit. Jeweils zwischen 0930 – 1330h UTC folgte ich einer Station aus OY, die ein wirklich starkes Pile up auf 40m verursachte.

Stationen aus J, VK, LA, K, W usw. waren zu hören…. das Log füllte sich schnell.

Ich habe mir heute einmal den Spaß gemacht, und mittels AZMap ein Paar Stationen und die entsprechenden Signalstrecken visualisiert, in azimutaler Projektion.

Kurze Erklärung zur Kartendarstellung:

Im Zentrum ist mein QTH in Hamburg. Der graue Bereich ist die Nacht-Zone, an den Rändern bis in den hellen (Sonnenbereich) ist Greyline-Zone. Die rote Linie stelle die direkte Signalstrecke dar. Im rechts liegenden Kasten sind die Details wie Uhrzeit, Koordinaten von RX und TX, Sonnenauf- u. Untergangszeiten usw. abgetragen. Im links unten liegenden Kasten sind u.a. die lange und die kurze  Signal-Strecke in km angegeben.

In den Projektionen ist gut zu erkennen, dass  jeweils ca. 3/4 der Signalstrecke im Dunkeln liegen – also das was DX-Verkehr braucht.

Hier folgen die Signal-Strecken als Screenshots:

Japan

Australien

Süd-Korea

Russland, asiatischer Teil

USA

2 Kommentare»

  arnebaier wrote @

Moin, weitere Infos zum Amateurfunk finden sich unter http://dl4oce.wordpress.com

  signalskitchen wrote @

Schöne Seite. Danke für den Hinweis.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: