Signalskitchen's Blog

HF, VHF, UHF: Monitoring, DXing, SWL, Signal-Analyse & SDR

Start Artikel-Serie: Die (weitgehend) unbekannte Signalwelt

Nicht nur Signale, die auf den Kurzwellenbändern ihren Weg suchen, sind einen näheren Blick wert, nein auch jenseits der HF-Bänder gibt es spannende Möglichkeiten sich auf die „Jagd“ zu machen. In einer kleinen Artikel-Serie möchte ich mich in der kommenden Zeit besonders der Funkwelt, die sich größtenteils außerhalb der Erdatmosphäre abspielt widmen. Warum wird sich so mancher nun Fragen. Eine Antwort ist so einfach wie entblößend: Aus bisheriger Unwissenheit und aus purer Neugierde.

Sicherlich wird der Eine oder Andere einwerfen, dass es zum Thema bereits ausreichend Informationen gibt, doch da ich selbst hier mehr oder weniger Neuland betrete, kann ein „Schulterblick“, den ich mit der Artikel-Serie anbieten möchte, für Interessierte bestimmt eine Inspirationsquelle sein. Da ich die Weisheit nicht mit Löffeln gefr…n habe, freue ich mich immer über Kommentare, Hinweise und Ergänzungen.

Da seit Jahrzehnten diverse Kommunikationssatelliten ihre Bahnen ziehen, wie z.B. Wettersatelliten, oder aber an einem mehr oder weniger festen Ort „stehen“ – bekannteste Vertreter sind sicherlich in unseren Breiten die TV-Satelliten ASTRA, auf einer geostationären Position. Diese Gruppe, weit bekannter Satelliten, möchte ich hier nicht näher betrachten, sondern mich vielmehr den eher unbekannten Satelliten widmen, die vor allem mit verhältnismäßig einfachen technischen Mitteln zu empfangen sind. Dieser selbst gesetzte Rahmen führt mich sowohl zu den militärisch genutzten Satelliten, die im UHF-Bereich ihre Signale verbreiten. Diese im P-Band (243-270 & 292-318 MHz) sendenden Trabanten, können in einem Frequenzabschnitt empfangen werden, welches mittels handelsüblicher Scanner und geeigneter Antennen gut handhabbar ist. Ferner werfe ich einen Blick auf die INMARSAT-Satelliten, welche im Frequenzbereich bei 1500 MHz anzutreffen sind.

Klingt verhältnismäßig simpel, doch was es wirklich bedeutet, bis man zu den Signalen kommt, werde ich hier schildern. Das bedeutet ich versuche Antworten auf folgende u.a. Fragen zu geben:  Um welche Satelliten handelt es sich genau? Welche Aufgaben haben die Erdtrabanten? Auf welchen Frequenzen funken sie? Wo finde ich sie und was bedeutet in diesem Zusammenhang z.B. geostationär? Welche Antennentechnik ist notwendig? Welche Empfänger kann man einsetzen? Was ist zu hören, zu lesen bzw. zu dekodieren?

In dieser Woche geht es los…

73, Alexander

No comments yet»

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: