Signalskitchen's Blog

HF, VHF, UHF: Monitoring, DXing, SWL, Signal-Analyse & SDR

Archiv für Monitoring

Sat.-Com: SatNOGS DIY-Satelliten-Bodenstation

Das Opensource-Projekt SatNOGS wurde heute bei Hackaday mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Auf dem ersten Blick scheint das ein wirklich vielversprechendes DIY-Projekt zu sein, insb. das entwickelte Trackingsystem „SatNOGS v2 Groundstation“ und die Antennen sehen interessant aus. Als RX wird ein RTL-SDR eingesetzt.
Hier für die Ungeduldigen der Link zu SatNOGS.

 

73

Alexander

Advertisements

SDR: HackRF One mit Android App „RF Analyzer“ im Test

Noch vor wenigen Tagen habe ich etwas über die ersten Android-App-Versuche des Programmierer Dennis Mantz geschrieben. Die damals von ihm gezeigte App war noch ein erster Gehversuch. Mittlerweile hat Mantz auf seiner Website eine lauffähige Spektrum-Analyzer-App namens „RF Analyzer“ vorgestellt.

Den ausführlichen Beitrag im Blog von Mantz findet man hier.

Heute habe ich mir gleich einmal die App von Github geladen und die APX-Datei manuell auf meinem Android-Phone installiert, denn die App ist nicht im Google-Playstore gelistet.

Und was soll ich sagen: Dat läuft sofort!

Im Ruhezustand nimmt sich der HackRF 0,18A, ist die App aktiv, dann steigt der Verbrauch auf 0,32A an. Bei längerem Betrieb ist daher ein externer Zusatzakku auf jeden Fall zu empfehlen.

Ich habe einfach einmal ein kurzes Video zu meinem ersten Test gemacht:

 

Nun kann ich dann also mal den HackRF zusammen mit meiner Peilantenne portabel mit dem Smartphone testen…

Ich werde hier wieder berichten.

 

73, Alexander

Radio Direction Finding mittels handgeführter Peilantenne

Nach längerer Projekt-Laufzeit habe ich nun endlich meine sog. Handheld Direction Finding Antenna mit RX von 900-2600 MHz fertiggestellt.

Peilantenne mit iPhone und GPS-Kompass.

Peilantenne mit iPhone und GPS-Kompass.

20141025_122821

Die komplette Peilantenne. Lediglich das iPhone muss noch in die Halterung gesetzt werden. RX an die Antenne anschließen und los geht es.

Meine Vorrichtung ist an der bekannten HE300 von R&S angelehnt. Diese zwei Videos zeigen die Möglichkeiten der HE300 zusammen mit der tragbaren R&S-Peilanlage DDF007:

 

Als Antenne kommt eine LPDA von WA5VJB zum Einsatz. Die Antenne kann ggf. mittels einem an den Antennenausgang zwischengeschalteten LNA4ALL zu einer Aktiv-Antenne ausgebaut werden.

 

Wer mehr über die Entstehung und die Konstruktion erfahren möchte, der schaue doch einfach einmal in meinem zweiten Blog „Die Bastelkammer“ rein – zum letzten Beitrag, der sich der Peilantenne widmet gelangt man hier.

Die 3D-Druckdaten für die Herstellung der notwendigen Teile habe ich bei thingiverse eingestellt:

In den kommenden Tagen werde ich die gesamte Vorrichtung testen und hier entsprechend dokumentieren. Als RX werde ich einen kleinen RTL-SDR, den ich mittels SDRTouch am Android-Phone betreiben werde, verwenden.

Kurzer Nachtrag: Als RX werde ich zudem noch mein HackRF One mit der Android App RF Analyzer als RX ausprobieren, Für die Triangulation habe ich eine sehr vielversprechende App (Android und iOS) namens „SigTrax“ gefunden, mehr Infos dazu findet man hier auf der Website des Herstellers.

 

Soweit von hier.

73, Alexander

 

UHF-Satcom – ein Antennenbau-Projekt

Aktuell widme ich mich in meinem zweiten Blog DIE BASTELKAMMER dem Bau einer modifizierten X-Wing Omni UHF-Satcom Antenne, die auf der im Jahr 2010 in der Monitoring Times vorgestellten gleichnamigen Antenne beruht.

Hier geht es zu den bisher verfassten beiden BLog-Postings:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

73,

Alexander

Praxis-Test: PC-ALE vs. MultiPSK

Heute hat Nils Schiffhauer mal wieder etwas Licht in den Dschungel verfügbarer Decodier-Software gebracht. In einem kleinen Praxis-Test hat er die beiden Decodier-Softwarepakete PC-ALE und MultiPSK gegeneinander abgewogen. Ins Visier hat er dabei in der vergangenen Nacht das ALE-Netz (ONEMI) aus Chile auf 17411 kHz genommen. Die beiden Decodiere arbeitet bei dem Test gleichzeitig.

Sein Ergebnis: MultiPSK zeigte eine deutlich bessere Performance. Hier seine Ergebnisse als Screenshots: PC-ALEMultiPSK.

Nils, danke für Deine tolle und ausdauernde Arbeit um unser gemeinsames Interessensgebiet.

73, Alexander

GlobalTuners.com – VE6WCA will RX auf Satelliten ausweiten

Rene Matthijssen (VE6WCA) hat in der Mailling-Liste Hearsat angekündigt, seine Station auszubauen. Von seinem QTH im nord-westen Kanadas plant er an seinen erst kürzlich erworbenen WinRadio WR-3700e RX eine entsprechende Antennenanlage (geplanter RX-Bereich 1.5 – 2.5 GHz) für den Empfang zu installieren. Rene will die gesamte Anlage, so sein Plan, dann via GlobalTuners erreichbar sein.

73, Alexander

Fundstück: Geheimdokument enthüllt Details zum Einsatz von Zahlensender in der BRD

Wie aus dem Dokument The U.S. and West German Agent Radio Ciphers, eine Übersetzung einer Studie aus dem Archiv des polnischen Geheimdienstes, hervorgeht, haben die CIA und der BND in den 60iger Jahren Zahlensender auf dem Hoheitsgebiet der BRD eingesetzt, um die Einweg-Kommunikation via Zahlensendern mit Agenten hinter dem Eisernen Vorhang zu betreiben.

Wie aus dem, bereits 2006 nicht mehr als geheim eingestuften, Bericht hervorgeht, wurde vor allem ein US-Sender mit Standtort bei Frankfurt dafür eingesetzt.

Dieser Standort, nahe dem Ort Egelsbach, ist noch heute in Betrieb der USA. Mittels Google findet man den Sender-Standort hier. Gut zu erkennen sind die Schatten der KW-Antennenanlagen (LogPer-Antennen). Da die Satelliten-Aufnahmen älteren Datum sind, finden sich die heute installieren Sat-Radome noch nicht bei Google.Diese wurden vermutlich von der zwischenzeitlich aufgegebenen US-Airbase Frankfurt hierher verlagert.

Neben den Frequenzdetails offenbart der Bericht auch die Verwendung der Verschlüsselungsverfahren (One Time Pad – OTP) sehr anschaulich.

Ein zeitgeschichtlich und technisch interessantes Dokument hat somit den Weg an die Öffentlichkeit gefunden.

73, Alexander